comment 0

Cheers Queers!

qg

Die Zukunft ist rosig. Oder rostig, je nach Situation und Perspektive. Ich bleibe vorerst bei der Floralvariante, werte diese durch die mentale Streichung der ersten zwei Buchstaben in Richtung Interaktion auf und richte den Fokus meines Optimismus‘ auf das kommende Wochenende, das recht bunt und ungestüm werden könnte. Grund Nummer 1: Das Queergestreift-Filmfestival geht in die 27. (!) Runde und feiert am Freitag Abend seinen Auftakt. Erst Film, dann Party (und danach: jeden Tag – zwei Wochen lang – Film, Film und nochmals Film). Und das Programm liest sich ziemlich vielversprechend: Ich bin gespannt auf „I am Divine„, den neuen Xavier Dolan und „Test“ von Chris Mason Johnson.

Das reizende Queergestreift-Komitee hat mich eingeladen, den ersten Teil der Party-Nacht musikalisch zu gestalten verunstalten. Mach ich natürlich liebend gerne, vor allem wenn mir via Teaser-Text unterstellt wird, ich würde die Clubs in meinem Umfeld ein wenig queerer für uns alle machen – oder mich doch zumindest darum bemühen. Das würde ich nämlich wirklich gerne. Für uns. Alle.

Ich packe also meinen Musikkoffer und nehme mit: ein wenig Abstruses, ein wenig Albernheit, n‘ büschen Glanz und hübsche elektronische Tanzaufforderungen zwischen Housemusik, Italo-Disco und HiNRG. Und freue mich sehr darüber, mit der ein oder dem anderen von euch ein wenig Hochprozentiges zu verschütten.

Wird fein. Cheers Queers! Let’s dance!
Mehr Infos:

Queergestreift-Homepage
Queergestreift bei facebook
Alle Infos zum Opening-Abend

——
Ach, und Grund Nummer 2 für Wochenendoptimismus: noch mehr Kultur und noch mehr Musik vom schrecklichen Pfeffer anlässlich der Vernissage von Axel Görger und Jocko Weyland am kommenden Samstag. Aber dazu demnächst mehr an eben dieser Stelle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s